normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten

A knife in the back (29.04.2015)

Zur Englischolympiade in Nennhausen fuhren am 29.April 3 Schülerinnen und ein Schüler um sich mit den Fünft- und Sechst-klässlern aus Hohennauen und Nennhausen zu messen.

 

Im Herrenhaus der reichen Familie Goldman ereignete sich ein mysteriöser Mordfall, den es aufzuklären galt. “Who killed Dr Goldman?“ ist die Frage, die bis zum Ende des Stückes spannend, aber nicht ungelöst bleibt. Das Kriminalstück wurde von der Klasse 4a in englischer Sprache präsentiert und war der Einstieg in die Englischolympiade. Weiter ging es mit Texten zum Frühling, dem Bau von lustigen Sätzen und Quizfragen.

Die Auswertung der Ergebnisse ergab für die 5. Klassen ein knappes Kopf an Kopf Rennen, denn die Siegerin des Wettbewerbs, Antonia Dunkel aus der KGS - Großwudicke, lag mit insgesamt 53 Punkten nur 3 Punkte vor Dustin Weiß aus der GS - Nennhausen

Bei den 6. Klassen siegte Jessica Müller aus der KGS - Hohennauen souverän und überzeugte mit einer hohen sprachlichen Kompetenz vor Mathilde Heintke aus der KGS - Großwudicke.

 

Die Kinder hatten Spaß an den Aufgaben und schlossen schnell neue Freundschaften.

 An die Fünft- und Sechstklässler im nächsten Jahr geht deshalb der Gruß aus Nennhausen “See you next year“.



[Alle Schnappschüsse anzeigen]